DEL Winter Game 2013 offiziell vorgestellt

Am 5. Januar 2013 wird Eishockeygeschichte geschrieben. Die THOMAS SABO Ice Tigers treffen im ersten „DEL Winter Game“ auf den frischgebackenen deutschen Meister Eisbären Berlin und wollen beim ersten Freiluft-Ligaspiel der DEL-Geschichte im Nürnberger Fußballstadion einen neuen europäischen Zuschauerrekord aufstellen. 50.000 Zuschauer sollen Zeuge dieses spektakulären Events werden, bei dem die Band „The BossHoss“ als Live-Act auftreten wird. Das wurde bei der mit Spannung erwarteten Pressekonferenz im Nürnberger Stadion heute Mittag offiziell angekündigt.

Etwa 250 Gäste im Stadion, darunter auch viele Fans der Ice Tigers, die über eine WinterGamePK1Facebook-Aktion eingeladen worden sind, staunten nach der ersten Vorführung des offiziellen Trailers zum Winter Game 2013 nicht schlecht. Einige sprachen nach der Pressekonferenz sogar davon, Gänsehaut gehabt zu haben. Eine 3D-Animation zeigte, wie sich das Fußballstadion in einen riesigen Eistempel verwandeln wird.

Ein Event mit viel Herzblut und Emotionen

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke freute sich als erster Redner: „Wir sind sehrWinterGamePK3 glücklich, dass wir das Winter Game jetzt auch endlich nach Deutschland, genauer gesagt nach Nürnberg holen konnten.“

Für Ice Tigers-Hauptsponsor Thomas Sabo ist die Umsetzung eines solchen Spiels eine Herzensangelegenheit: „Man stellt sich sicherlich die Frage, warum man das eigentlich macht. WinterGamePK4Ganz einfach, weil wir unseren Sport lieben und die Begeisterung für Eishockey etwas Besonders ist. Das Winter Game wird ein historisches Spiel und einen absoluten Saisonhöhepunkt darstellen. Wir werden alles in die Wagschale werfen, damit es eine gelungene Veranstaltung wird.“

Zu dieser gelungenen Veranstaltung soll mit „The BossHoss“ als Headliner und Live-Act eine international bekannte Band beitragen. „Wir haben uns gleich gedacht, das ist eine verrückte Idee, da machen wir gerne mit“, sagte die Band und gab auch gleich die MarschrouteWinterGamePK2 für das Winter Game aus: „Eishockey bringt oft das Eis zum Schmelzen, und das schaffen wir auch.“

In den nächsten Wochen werden weitere Informationen zu weiteren Side-Events, Ticketing, Preisgestaltung und Vorverkaufsstellen bekannt gegeben. Auch eine eigens für das Winter Game 2013 angelegte Website wird demnächst online gehen.

 



AST sorgt für die Rahmenbedingungen

Im Zeitraum der Winterpause der 1. Fußball-Bundesliga wird das Stadion Nürnberg für etwa zwei Wochen angemietet. Die Firma AST Eis- und Solartechnik sorgt dafür, dass der Rasen ordnungsgemäß abgedeckt und auf dieser Abdeckung eine den DEL-Vorgaben entsprechende Eisfläche mit genormten Spielfeldmaßen, Banden, Plexiglasumrandungen und Auswechsel- und Strafbänken errichtet wird. AST kann in Sachen mobile Eisflächen schon auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückbicken. Sowohl für das Eröffnungsspiel der Eishockey-WM 2010 in Gelsenkirchen als auch bei Spielen in Klagenfurt, Bern und Basel war AST für die Eisfläche verantwortlich.

Weitere Stimmen zum DEL Winter Game 2013

Lorenz Funk (Geschäftsführer und Manager der THOMAS SABO Ice Tigers): „Wir haben schon immer darüber nachgedacht und Ideen gesammelt, wie und ob ein solches Event durchzuführen ist. Im Januar sind wir dann konkret in die Planungen gegangen und haben uns im Februar dazu entschlossen, dass wir ein Winter Game in Nürnberg veranstalten wollen. Das wird ein Riesenevent für die Stadt, den Klub und das deutsche Eishockey.“

Peter John Lee (Manager der Eisbären Berlin): „Es ist sehr schön, beim Winter Game dabei sein zu dürfen. Jedes Jahr ist eine neue Herausforderung für uns, und ganz besonders auch so ein Event.“

Rob Leask (THOMAS SABO Ice Tigers): „Das ist mit Sicherheit in Highlight in meiner Sportlerkarriere.“

WinterGamePK6

WinterGamePK7

WinterGamePK5

WinterGamePK10

Fotos: Sportfoto Will